Allgemein » Über Mich
Esoterik
22.04.2011 - 15:04

Im Jahr 2000 kam ich das 1. Mal mit Kartenlegen in Berührung. In einer persönlichen Krise erzählte mir eine Freundin von einer Kartenlegerin. Ich interessierte mich schon lange Zeit vorher für vieles, was mit Esoterik zu tun hatte.

Bei einem Besuch dieser Frau, ließ auch ich mir die Karten legen. Ich wusste damals nicht, was mich erwartete und war daher offen für alles. Mich interessierte weniger die Zukunft, ich wollte Antworten auf meine Fragen.

Ich ging noch zweimal zu ihr, bevor ich mir meine eigenen Karten kaufte.
Es gibt so viele verschiedene Kartendecks und ich probierte einige aus. Durch Zufall!!!??? fielen mir die Lenormandkarten in die Hände. Diese Karten sprachen mich sofort an.
Ich fing an, mir die einzelnen Bilder anzugucken. Was sah ich, was fühlte ich dabei, was lösten die einzelnen Bilder in mir aus? Ich wurde ungeduldig, wollte alles auf einmal. Aber das ging natürlich nicht.


Ich legte die Karten einige Wochen zur Seite und überlegte mir genau, was ich eigentlich wollte. Ich lernte, mir selbst und meinem eigenem Gefühl zu vertrauen. Mit meinem eigenen Tempo gewöhnte ich mich an meine Karten.
Ich fing an Freunden und Bekannten die Karten zu legen und half damit vielen aus persönlichen Krisen heraus.
Manchmal hörte ich aber auch Sätze wie >wann ist es endlich so weit< oder >du hast aber gesagt<

Ich kann darauf nur immer wieder antworten: Ich bin auch nur ein Mensch, der versucht unter Zunahme seiner Karten zu helfen, zu unterstützen, als auch eine andere Sichtweise der Dinge zu zeigen. Ich kann und werde nicht über das Leben anderer Menschen bestimmen. Ich kann Dir, wenn Du zu mir kommst, einen Rat geben und gucken, woran es liegt, dass Du im Augenblick nicht weiterkommst. (wenn die Karten das zulassen) Ich kann nachschauen, wie Deine momentane Zukunft aussieht. Aber Dein Leben leben musst Du selber.

Manchmal höre ich Sätze wie >das Schicksal meint es immer nur schlecht mit mir<

Auch dazu kann ich Dir nur sagen: das Leben besteht nur zur Hälfte aus Vorbestimmung. Jeder kann sein Leben selbst beeinflussen und vieles ist nur die Reaktion auf eine Aktion. Durch viele kleine Dinge im Alltag kann ich mein Leben positiv beeinflussen.

Und zum Schluss noch etwas in eigener Sache:
Ich habe in der Vergangenheit oft versucht, andere von meiner Begabung zu überzeugen. Manchmal kamen so Sätze wie: ja klar, plötzlich kann jeder Karten legen oder man wollte mich nur prüfen und belog mich während der Beratung.
All diesen Menschen kann ich nur sagen: Schade, dass Ihr Euch keine Chance gegeben habt.



Admin


gedruckt am 29.10.2020 - 09:06
http://www.kartenenergien.de/include.php?path=content&contentid=11